Sonntag, 24.09.2017, 14:09 Uhr
keine Daten 19 °C
Ludwigsburg

Riesen treffen in der Qualifikation auf Sarajevo

Der Verein aus der bosnischen Hauptstadt ist Vizemeister und weist eine lange und stolze Basketballtradition auf. In Hin- und Rückspiel (19. September in Sarajewo, 21. September in Ludwigsburg) wird um den Einzug in die zweite Qualifikationsrunde gespielt.

Bei einem Weiterkommen wartet in Runde zwei der rumänische Meister Cluj-Napoca (24. und 26. September). In der dritten und entscheidenden Runde hieße der Riesen-Gegner Basic-Fit Brüssel (29. September und 2. Oktober).

Ludwigsburgs Trainer John Patrick freut sich auf die Herausforderung: „Persönlich war ich noch nie in Bosnien, aber es ist toll an einem Ort mit einer solch langen Basketballtradition die europäische Saison zu beginnen. Unser Ziel ist es während der Saison europäisch zu spielen. Um das zu schaffen, müssen wir die Qualifikationsrunden gewinnen.“

Gelingt den Riesen die Qualifikation für die Hauptrunde der Champions League, dann spielen sie in der Gruppe B gegen folgende Teams: Gaziantep (Türkei), Chalon (Frankreich), Neptunas (Litauen), Teneriffa (Spanien), Ventspils (Lettland), PAOK Saloniki (Griechenland) und einem weiteren Qualifikanten.

Bayreuth und Oldenburg für Gruppenphase gesetzt

Mit Bayreuth, Oldenburg und Bonn mischen drei weitere Bundesligisten in der Champions League mit. Bonn steigt in der dritten Qualifikationsrunde einaufgeteilt worden, Bayreuth und Oldenburg sind bereits für die Gruppenphase gesetzt. (red)

11. Juli 2017
Impressum | Datenschutz