Mittwoch, 23.08.2017, 19:39 Uhr
keine Daten 29 °C
Ludwigsburg

McNeely bei Steelers wieder mit Hauner und Weller vereint

Stürmer Tyler McNeely, dessen Verpflichtung die Steelers gestern bekannt gaben, bildete in der Saison 2013/14 gemeinsam mit Norman Hauner und Shawn Weller bei den Starbulls eine der produktivsten Angriffsreihen der Liga. Jetzt ist das Trio in Bietigheim wieder vereint.

McNeely kam in seiner Zeit in Rosenheim auf 231 Einsätze, bei denen ihm 96 Treffer und 163 Vorlagen gelangen. Vor seiner Zeit in Deutschland spielte er in der nordamerikanischen Profiliga AHL, der ECHL und der Collegeliga NCAA. Mit Rosenheim konnte er in der vergangenen Saison jedoch den Abstieg in die Oberliga nicht vermeiden.

„Es war sehr hart für mich Rosenheim nach vier Jahren zu verlassen, aber ich bin bereit für einen Neustart. Vor allem, wenn man die Möglichkeit hat zu einem talentierten Team wie die Steelers es sind zu kommen, in dem man in jedem Jahr die Chance hat, die Meisterschaft zu gewinnen. Natürlich ist es auch toll, wieder mit Shawn und Norman gemeinsam in einem Team zu spielen“, sagte McNeely.

Außerdem verkündeten die Steelers gestern eine weitere Vertragsverlängerung. Mit Adam Borzecki bleibt der Kapitän des Vizemeisters an Bord. Der 39-Jährige streift im vierten Jahr in Folge das Steelers-Trikot über und wusste in der vergangenen Saison nicht nur defensiv zu überzeugen. In seinen 65 Spielen erzielte er neun Treffer und war an 25 weiteren Toren maßgeblich beteiligt.

Insgesamt lief er bereits 173 Mal für Bietigheim auf und ihm gelangen dabei 79 Scorerpunkte. „Meine Familie und ich fühlen uns sehr wohl in Bietigheim. Die bisherige Zeit hier war super. Wir als Team werden nochmals alles geben, um am Ende erneut ganz vorne mitzuspielen“, kündigte Borzecki an. (red)

16. Juni 2017
Impressum | Datenschutz