Montag, 16.07.2018, 10:58 Uhr
keine Daten 28 °C
Kreis Ludwigsburg

Streik trifft Nahverkehr, Kitas und Kliniken

Die Warnstreiks erreichen am 12. April auch den Landkreis. Foto: dpa

Im Landkreis Ludwigsburg sind am morgigen Donnerstag die Auswirkungen der Warnstreiks im öffentlichen Dienst zu spüren. Die Gewerkschaften haben die Beschäftigten von Ämtern, Kliniken, Kindertagsstätten und Verkehrsbetrieben zu Arbeitsniederlegungen aufgerufen.

„Wie wissen bis dato nicht sicher, welche Fachbereiche in welcher Form vom Streik betroffen sein werden“, erklärt der Pressesprecher des Landratsamts Andreas Fritz auf Anfrage. Es sei jedoch zu erwarten, dass es dort, wo es viel Publikumsverkehr gebe, etwa an der Kfz-Stelle und der Führerscheinstelle zu Beeinträchtigungen kommen wird.

Auch bei der regionalen Klinikenholding rechnet man mit Streiks. Wie Pressesprecher Alexander Tsongas mitteilt, ist neben dem Ludwigsburger Klinikum auch das Krankenhaus Vaihingen-Bietigheim betroffen. „Die Geschäftsleitung und die Gewerkschaften sprechen derzeit über den Abschluss einer Notdienstvereinbarung“, so Tsongas.

Bürger in Remseck sind gleich in zweierlei Hinsicht mit den Streikmaßnahmen konfrontiert: Zum einen schlägt hier der Ausstand bei der Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB) auf Pendler durch, zum anderen werden sieben Kindertageseinrichtungen (Albstraße, Im Hof, Neckarhalde, Waldallee, Wasenstraße, Hort und Kernzeit Kelterschule Neckarrems) geschlossen bleiben. In Kornwestheim ist schon sicher, dass der Kindergarten Bolzstraße zu bleibt, Einschränkungen werden in den Kinderhäusern Karlstraße und Neckarstraße erwartet, geöffnet bleibt der Kindergarten in der Daimlerstraße. Bei allen anderen Kitas in Kornwestheim war gestern noch nicht klar, wie sich die Situation dort verhalten wird. Von anderen Gemeinden liegen noch keine Mitteilungen vor. Grundsätzlich empfiehlt sich deshalb ein Blick auf die Internetseiten der Gemeinden und auch der SSB. „Am 12. April werden am gesamten Betriebstag weder Busse noch Bahnen fahren“, heißt es in einer Pressemitteilung. In der elektronischen Fahrplanauskunft von SSB und VVS ist zu erfahren, welche Strecken genau betroffen sind.

Sorgen, dass der Müll wegen der Streiks nicht abgeholt werden könnte, muss man im Kreis Ludwigsburg jedoch nicht haben. Nach Auskunft des Landratsamtes wird die AVL nicht bestreikt. (tr)

10. April 2018
Impressum | Datenschutz