Montag, 19.11.2018, 18:47 Uhr
keine Daten 4 °C
Ludwigsburg

80 historische Wagen von Roncalli rollen an

Die Roncalli-Wagen sind bis zu 138 Jahre alt. Foto: Marcel Hutzli/ Circus Roncalli

Die meisten der Wagen sind bis zu 138 Jahre alt, stammen aus einer Zeit, in der noch Pferde den Circus zogen. Die Wagen werden schließlich auf Loren verladen und mit einem 700 Meter langen Sonderzug nach Ludwigsburg tranportiert – direkt auf das Circusgelände im Blühenden Barock.

„Zum nostalgischen Ambiente von Bernhard Pauls Traumcircus passen keine Sattelschlepper, die stinkend und krachend Autobahnen und Höhenstraßen blockieren“, heißt es in der Ankündigung der Roncalli-Macher. „Für den Bahntransport sprechen viele Vorteile“, sagt Bernhard Paul, der seinen Circus Roncalli 1976 in Wien gegründet hat. „Über den Straßenweg kaum zu bewältigen wäre vor allem die große Distanz, die die einzelnen Gastspielstädte voneinander trennt.“ Mindestens 200 Kilometer liegen meist zwischen den Plätzen, auf denen Roncalli oft mehrere Wochen und nicht selten ausverkauft spielt.

Am Zielbahnhof wartet dann schon das Roncalli-Vorkommando, das gleich mit dem Abladen und Rangieren der alten und liebevoll restaurierten Wagen beginnt. An erster Stelle kommt stets die Küche an. Schließlich wollen sich die rund 25 Aufbauhelfer erst einmal stärken, bevor sie das 16 Meter hohe Chapiteau entfalten und heben. Nach einem festen Plan werden die einzelnen Wagen abgeladen.

Neben den vielen Wagen und dem Chapiteau werden unter anderem zwölf Kilometer Elektrokabel und 10 000 LED-Glühbirnen, mehr als fünf Kilometer Wasserschläuche, die Werkstatt und Schneiderei, das rollende Restaurant und der Buffetwagen transportiert.

Mit drei Traktoren und zwei modernen Zugmaschinen werden die Wagen gleich nach der Ankunft des Sonderzuges auf den Circusplatz geschleppt.

Eine weitere Mannschaft rangiert dort weiter, stellt jeden Wagen an seinen Platz. Eine Märchenwelt aus Licht, Holz und Blattgold entsteht.

Währenddessen haben die 35 Artisten frei. Sie sammeln ihre Kräfte für das Gastspiel in Ludwigsburg. Nur wenige Tage liegen zwischen letzter Vorstellung und neuer Premiere: „Schon ein bisschen Luxus, den wir uns da leisten“, sagt Bernhard Paul. So haben seine Mitarbeiter Zeit, das wertvolle historische Material behutsam ein- und auszupacken und die Circusstadt mit ihrem Zuckerbäckerflair neu erstehen zu lassen. (pem/red)

Info: Roncalli gibt vom 18. Juli bis 12. August sein einziges Gastspiel in Baden-Württemberg im Südgarten des Blüba vor dem Schloss. Infos unter www.roncalli.de. Tickets gibt es in allen bekannten Vorverkaufsstellen. Im Jubiläumsjahr der LKZ erhalten Abonnenten unserer Zeitung auf den Ticketgrundpreis 20 Prozent Jubiläumsrabatt, zuzüglich Gebühren. Dieses Angebot gilt für alle Veranstaltungen vom 18. bis 29. Juli. Ausgenommen sind bereits ermäßigte Karten, die Samstage und Parkett- logen. Diese Tickets gibt es nur in den Kundencentern der Ludwigsburger Kreiszeitung und des Neckar- und Enzboten.

von MArtina Peao
06. Juli 2018
Impressum | Datenschutz