Dienstag, 27.06.2017, 10:58 Uhr
keine Daten 27 °C
Ludwigsburg

Herzog und Hukporti fiebern Heimspiel entgegen

Vorfreude: Lukas Herzog (rechts) und Ariel Hukporti.Foto: privat

Heimspiel für Lukas Herzog und Ariel Hukporti: Das Ludwigsburger Duo von der Porsche Basketball-Akademie brennt auf den Einsatz in der deutschen U16-Auswahl, die heute Abend um 19 Uhr in der Rundsporthalle auf Frankreich trifft.

Im Sommer 2016 hatten Herzog und Hukporti bereits ihr Debüt für Deutschland gegeben. Während Herzog, der mit 1,86 m auf beiden Guard-Positionen zum Einsatz kommt, erstmals beim Turnier in Litauen das Trikot des Deutschen Basketball Bundes (DBB) überstreifte, feierte der 2,10 m große Hukporti im August mit Deutschland den Turniersieg beim Nordseecup im dänischen Aalborg.

Der 15-jährige Lukas Herzog kam zur Saison 2014/15 nach Ludwigsburg und führte, zunächst noch mit einer Doppellizenz für seinen Heimatverein BBC Stuttgart ausgestattet, die U14 der BSG Ludwigsburg zur baden-württembergischen Meisterschaft und bis unter die besten acht Mannschaften im gesamten Bundesgebiet. Im Sommer 2015 wechselte er dann gemeinsam mit seinem Zwillingsbruder Manuel komplett in die Barockstadt und setzte sich gleich in seiner ersten Saison im JBBL-Team der Porsche Basketball-Akademie als Leistungsträger durch.

In seiner zweiten Spielzeit in der U16-Bundesliga kam Herzog nur noch in sechs Spielen zum Einsatz, da er bereits frühzeitig ins U19-Team der Porsche BBA aufgerückt war. Gegen teilweise drei Jahre ältere Spieler etablierte sich der Weilimdorfer prompt als drittbester Scorer seiner Mannschaft und erreichte mit der Porsche BBA das Play-off-Achtelfinale.

Auch beim sensationellen dritten Platz beim Adidas Next Generation Tournament in Belgrad stand Herzog für die Basketball-Akademie auf dem Parkett, während der Rechtshänder in der Regionalliga Baden-Württemberg 2016/17 Erfahrung im Herrenbereich sammeln konnte. Neben den Erfolgen auf dem Basketballfeld wurde Herzog zudem von Hauptförderer Porsche mit dem „Turbo2016“ für das größte soziale Engagement ausgezeichnet.

Ariel Hukporti wechselte im Sommer 2016 vom USC Freiburg nach Ludwigsburg und ging in der vergangenen Saison für die JBBL-Mannschaft der Porsche BBA auf Korbjagd. Im zweiten Play-off-Spiel gegen Bayern München feierte der 15-Jährige außerdem sein Debüt im NBBL-Team.

Warten auf den ersten Einsatz

Nach der abgeschlossenen Saison in der Basketball-Akademie befindet sich das Ludwigsburger Duo bereits seit vergangener Woche im Nationalmannschaftssommer mit der U16-Auswahl des DBB. Noch warten die beiden allerdings auf ihren ersten Einsatz.

von timo probst
15. Juni 2017
Impressum | Datenschutz