Mittwoch, 29.03.2017, 20:59 Uhr
keine Daten 16 °C
Ludwigsburg

Aldinger Tanzlehrer in TV-Show

Die zehnte Staffel der RTL-Fernsehshow „Let’s dance“ startet am morgigen Freitag. Und mit dabei ist Andrzej Cibis, der in Aldingen eine Tanzschule betreibt. Für den Wettbewerb, bei dem Motsi Mabuse, Joachim Lambi und Jorge Gonzales in der Jury sitzen, trainiert der 29-Jährige die Schauspielerin Cheyenne Pahde (22), die schon als Dreijährige in der ZDF-Serie „Forsthaus Falkenau“ auftrat und jetzt in der RTL-Soap „Alles was zählt“ zu sehen ist. Konkurrenten sind unter anderem die aus Aspach im Rems-Murr-Kreis stammende Schlagersängerin Vanessa Mai, die von Profitänzer Christian Polanc gecoacht wird. In den Ring steigt auch Boxerin Susi Kentikian, die gemeinsam mit Tanzprofi Robert Beitsch antritt. Schlittschuhe gegen Tanzschuhe tauscht Ex-Eisschnellläuferin Anni Friesinger-Postma. Sie hofft, mit Erich Klann die Show zu gewinnen. Welches der insgesamt 14 Paare die Trophäe „Dancing Star 2017“ erhalten wird, entscheidet sich erst in der zwölften Folge der Show, die wieder von Daniel Hartwich und Silvie Meis moderiert wird.

Andrzej Cibis betreibt nicht nur eine Tanzschule, er ist auch Turniertänzer in der Hauptgruppe S-Latein, der höchsten Startklasse der Amateure in Deutschland. Der gelernte Bankkaufmann übt diesen Sport seit 2003 aus, seit zwei Jahren ist er auch Trainer. Von 2005 bis 2015 tanzte Cibis im Kader des baden-württembergischen Tanzsportverbandes, vergangenes Jahr wechselte er nach Bayern. Fernseherfahrung hat der Aldinger Tanzlehrer auch schon: 2016 kam er mit Taynara Wolfbis, Kandidatin der Show „Germanys next Topmodel“, ins Finale der TV-Sendung „Deutschland tanzt“.

Info: Die neue Staffel der Tanzshow startet morgen, Freitag, 17. März, 20.15 Uhr.

VON KRISTINA WINTER
15. März 2017
Impressum | Datenschutz